Kleinkunstbühne Mittelrhein

Die „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ wird organisiert vom VVV Boppard und bietet Künstlern und Künstlerinnen aus der Region Rhein/Mosel/Hunsrück aus den Genres Liedermacher, Singer-Songwriter, Autoren, Poetry, Comedy, Kabarett u.ä. die Möglichkeit aufzutreten.

Die „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ ist im Hotel Restaurant Ebertor untergebracht. Hier gibt es gleich drei Möglichkeiten für Darbietungen: In der Clausur, im Klosterkeller und im großen Panoramasaal. So können die unterschiedlichsten Veranstaltungen in verschiedenem Ambiente stattfinden. Geplant sind jeweils vier Veranstaltungen im Frühjahr nach Karneval bis zum Bopparder Mai und im Herbst, nach dem Weinfest bis in den November


Unser Programm Herbst 2019:


Donnerstag, 10.10.2019 Autorengruppe Mittelrhein e.V. Lesung & Musik

v.l.n.r.: Michael Dietz, Marion Sloykowski, Hubert Ruoff, Ruth Vogel, Guntram Althoff

Die Autorengruppe Mittelrhein e.V. wird am 10. Oktober die Herbst-Veranstaltungsreihe der „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ mit einem literarischen Potpourri eröffnen. Der Themenbogen spannt sich von Boppard „Sage und Heimat“ über interaktive Schüttelreime und Gedichte, das Thema Liebe und Leibeswohl streifend, bis hin zu Skurrilem und Satirischem. Um dem Publikum Nähe zu bieten, werden sich die Autoren quer unter das Publikum verteilen. Begleitet wird die Lesung von den Klängen und Weisen der Harfenistin Valerie Dohle aus Bingen. Es lesen: Michael Dietz, Marion Sloykowski, Hubert Ruoff, Ruth Vogel und Guntram Althoff.

Beginn 19.30 Uhr, Eintritt: 10,- EUR

Karten gibt es bei Tabak Noll – (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse. „Eintritt & Menu“ nur im VVK im Hotel Ebertor (Rezeption), Heerstraße 172, 56154 Boppard.

______________________________________________________________

Fr, 25.10.2019 Tom Alaska spielt Udo Jürgens

Tom Alaska

Er war im Frühjahr ausverkauft und versetzte das Publikum mit seinen Udo Jürgens Interpretationen ein ums andere Mal ins Staunen. Viele Chansons, alte und bekannte Hits hören sich sehr „original“ an. Die Werke Jürgens´ sind über einen Zeitraum von mehr als sechzig Jahren entstanden und spiegeln oft den Zeitgeist der jeweiligen Epoche wieder. So ist seine Musik auch immer ein wenig anders, sie lässt sich in keine Schublade stecken. Mal leicht wie ein Schlager, mal chansonhaft, swingend, rockig, politisch, balladenhaft oder sogar klassisch angehaucht, wie z.B. „Die Krone der Schöpfung“.
Tom Alaska meint dazu: „Eine Mischung von Stücken zu finden, die auf das jeweilige Publikum zugeschnitten ist, die sich insbesondere am Flügel und mit Gesang – sozusagen in der Nacktheit des reinen Liedes darbieten lässt, ist immer wieder eine neue Herausforderung, der ich mich gerne stelle. Gerade die Vielfältigkeit Udo´s Musik, der große Fundus aus dem ich schöpfen kann, ermöglichen mir sehr abwechslungsreiche Konzerte zu gestalten, in denen selbstverständlich niemals die großen Udo Jürgens Hits fehlen dürfen!“
Beginn 19.30 Uhr, Eintritt 15,- €.

Karten gibt es bei Tabak Noll – (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse. „Eintritt & Menu“ nur im VVK im Hotel Ebertor (Rezeption), Heerstraße 172, 56154 Boppard
_____________________________________________________________________________

Sonntag, 03.11.2019 Michael Höffling & Gäste Lesung – Matinee
Boppard – Geschichten rund um eine Stadt am Rhein

Michael Höfflng


„Wir hatten noch eine letzte Chance: Wenn es mir gelänge, den Anführer zu töten, würden sie ihren Angriff vielleicht abbrechen. Ich sah mich um, und da war er: König Goar! Schnell wie ein Wiesel kämpfte ich mich zu ihm durch,

Feind um Feind niedermetzelnd. Endlich hatte ich ihn erreicht! Wir kämpften, Schlag auf Schlag, und endlich stand ich in einer Position, die mich zum Sieger machen würde! Mein Schwert, mit all meiner Kraft geführt, bewegte sich auf seinen Hals zu…“

Geschichten und Geschichte rund um die Stadt Boppard: Der Angriff der Alanen, Vandalen und Sueben, ein Jahrtausendwinter und Tante Kattchens Furcht vor dem Schinderhannes. Der Bopparder Autor Michael Höffling führt in seiner Matinee durch fast 2000 Jahre Vergangenheit und verbindet die Historie mit den Geschichten und Sagen, die Boppards unverwechselbare Atmosphäre ausmachen.
Mit dabei sind Annika Woyda, Schauspielerin im Theater am Ehrenbreitstein in Koblenz, und Bernard Boury, bekannt vom Bopparder Burgtheater. Spannung, Besinnlichkeit und Humor, das ist der Mix, der die Gäste an diesem Sonntagmorgen erwartet, vorgetragen in gemütlicher Atmosphäre.

Die Geschichten sind eine Mischung aus Fiktion und solide recherchierter Geschichte. „Geschichten aus der Geschichte kommen an, wenn sie schön erzählt sind“, weiß Michael Höffling als Hobby-Stadtführer. „Das Geschichtenerzählen ist in Boppard alte Tradition und so hoffe ich, die von mir ausgewählten ‚Bubberder Steckelcher‘ in dieser Tradition schön zu erzählen.“

Beginn 10.30 Uhr, Eintritt: 10,- EUR

Karten gibt es bei Tabak Noll – (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse. „Eintritt & Menu“ nur im VVK im Hotel Ebertor (Rezeption), Heerstraße ______________________________________________________________

Donnerstag, 28.11.2019 TonArt Mittelrhein Chor-Konzert

Die Sangesfreunde sind ein jung gebliebener Männerchor in der wunderschönen Mittelrhein-Region. Das Programm an diesem Abend wird wieder unter dem Motto „Freche Männergesänge aus den goldenen Zwanzigern“ stehen. Die Zuhörer wird ein nicht ganz alltägliches Chorkonzert, vornehmlich mit Ohrwürmern der 20er-Jahre bzw. Liedern aus diesem Genre, erwarten. Sicherlich werden sie bei einigen Gesängen zum Mitsummen und ausgiebigem Schmunzeln angeregt.
Beginn 19.30 Uhr, Eintritt: 10,- EUR

Karten gibt es bei Tabak Noll – (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse. „Eintritt & Menu“ nur im VVK im Hotel Ebertor (Rezeption), Heerstraße 172, 56154 Boppard.

Beginn 19.30 Uhr, Eintritt: 10,- EUR
______________________________________________________________

Verantwortlich für die Organisation ist Stefan Nick, der 2.Vorsitzende des VVV.
Sind Sie Künstlerin oder Künstler aus der Region Mittelrhein/Hunsrück und den angrenzenden Regionen (z.B. Taunus/Eifel) und möchten auftreten?
Bitte wenden Sie sich per E-Mail an: kleinkunst@vvv-boppard.de