Kleinkunstbühne Mittelrhein

Die „Kleinkunstbühne Mittelrhein“ wird organisiert vom VVV Boppard und bietet Künstlern und Künstlerinnen aus der Region Rhein/Mosel/Hunsrück aus den Genres Liedermacher, Singer-Songwriter, Autoren, Poetry, Comedy, Kabarett u.ä. die Möglichkeit aufzutreten.

Als Spielstätte fungiert der kleine Saal in der Stadthalle Boppard im 3. OG, barrierefrei mit dem Aufzug erreichbar.

Hier die Vorschau für die Veranstaltungen im Frühjahr 2020

Beginn jeweils um 19.30 Uhr, Eintritt jeweils 10,- €. Karten gibt es bei Tabak Noll (Philipp Schröder), Oberstr.118 (am Marktplatz) sowie an der Abendkasse. 

Bitte beachten Sie die Absage von 2 Veranstaltungen am 26. März und 23. April.
Im Rahmen der Sicherheitsmaßnahmen für die Bevölkerung aufgrund des Corona Virus sagt die Kleinkunstbühne Mittelrhein ihre Veranstaltungen für März und April ab. Das betrifft am 26. März „Hotte Schneider spielt die Tigerin“ und am 23.April „Anja Sachs -Liedermacherin“. Die Veranstaltungen werden voraussichtlich im Herbst nachgeholt. Der Termin für das Konzert mit „Blues & so“ am 14. Mai bleibt vorerst bestehen, sofern sich die Situation im Mai beruhigt hat. Schon gekaufte oder gewonnene Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen gibt es zu gegebener Zeit hier und in der lokalen Presse

Verantwortlich für die Organisation ist Stefan Nick, der 2.Vorsitzende des VVV.

Sind Sie Künstlerin oder Künstler aus der Region Mittelrhein/Hunsrück und den angrenzenden Regionen (z.B. Taunus/Eifel) und möchten auftreten? Bitte wenden Sie sich per E-Mail an: kleinkunst@vvv-boppard.de .