Hallo, herzlich willkommen!

Wir, der VVV Boppard …

  •  das sind mehr als 500 Mitglieder

lieben Boppard und sind aktiv bei:

  • Verschönerung und Pflege des Stadtbildes
  • Umwelt- und Naturschutz- Einsätzen
  • Pflege und Dokumentation der Heimatgeschichte
  • Aktivitäten im kulturellen Bereich.
  • Hier ein Blick auf unsere letzten Aktionen
  • Unsere Jahresberichte zeigen was wir tun Jahresberichte

Warum?
Wir möchten, dass die Bopparder stolz auf ihre Stadt blicken können und dass auch Fremde sich bei uns wohl fühlen.

Wie schaffen wir das?

  • Praktisch, durch viele aktive Mitglieder, die ehrenamtlich Zeit und Arbeitskraft für unsere Ziele einsetzen.
  • Finanziell durch unsere Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Möchten Sie dabei sein? Wir freuen uns!
Hier finden Sie die Beitrittserklärung.


VVV errichtet neue Ruhebank auf dem Friedhof

Ruhebank auf dem FriedhofDurch eine freundliche Spende von Frau Ursula Speth-Overturf aus Florida konnte der VVV-Boppard im Oktober eine neue Ruhebank auf dem Buchenauer Friedhof errichten. Die neue Bank befindet sich nur wenige Meter entfernt vom Grab der „Malerfamilie Speth“ im oberen Areal des Friedhofsgeländes nahe der VVV-Ehrenallee.

Hier finden Sie weitere aktuelle Aktionen des VVV.


VVV zeigt Gemälde von Maria Liesenfeld im Foyer der Klinik in Boppard

älde von Maria Liesenfeld Der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Boppard (VVV) präsentiert in dem Monaten November 2021 bis einschl. Februar 2022 Gemälde der Bopparder Malerin Maria Liesenfeld im Foyer der Klinik „Zum Hl. Geist“ in Boppard. Maria Liesenfeld, ehemals Lehrerin an der Realschule in Boppard, hat zeitlebens in ihrer Freizeit gern gemalt. Um ihre Technik zu vervollkommnen, hat sie immer wieder Malkurse besucht (u.a. bei Armin Thommes). Gezeigt werden primär farbenfrohe, gegenstandslose Werke sowie Blumen- und Landschaftsmalerei.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.


Wir sind Ehrenwinzer

Bürgermeister Dr. Walter Bersch überreicht die Urkunde an den VVV-Vorsitzenden Heinz Kähne.Eine besondere Auszeichnung erhielt der VVV-Boppard am 3. Oktober 2021 im Rahmen der Großen Weinprobe in der Stadthalle. Bürgermeister Dr. Walter Bersch ernannte den VVV zum Ehrenwinzer. In einmütiger Entscheidung von Winzerschaft und Stadt Boppard wurde nun zum zweitenmal (nach dem Weinkollegium) einem gesamten Verein diese Ehre zuteil. In seiner Laudatio bezeichnete Dr. Bersch den VVV als „die größte Mitmachbewegung in Boppard“ und hob die Verdienste des Vereins um den Bopparder Hamm und den Bopparder Wein hervor; und Ortsvorsteher Niko Neuser betonte: „Wenn es den VVV nicht gäbe, müsste man ihn erfinden“. (Foto Suzanne Breitbach)

Lesen Sie hier mehr über die ehrenvolle Auszeichung.


Trafostation am Bopparder Pauline-Herber-Platz

Trafostation am Bopparder Pauline-Herber-PlatzZum echten Hingucker hat sich die Trafostation am Bopparder Pauline-Herber-Platz gemausert. Auf Initiative des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins Boppard 1872 e. V. zauberte der Künstler und Maler Michael Günster aus dem Trafohäuschen ein in die Region passendes Kunstwerk.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser und weiteren Verschönerungsaktionen.


Bankspende für den Hamm

neue Bank im Hamm beim BildstockIm vergangenen Herbst war ein kleines VVV-Arbeitsteam um Heinz Kähne beim Bildstock der „Rebenmadonna“ im Hamm mit gärtnerischen Arbeiten beschäftigt, als sich dort Wanderer interessiert an den Tätigkeiten des VVV-Boppard zeigten. Heinz Kähne erläuterte weitere Vorhaben des VVV und berichtete u.a. von der Planung einer weiteren Sitzbank beim Bildstock.

Lesen Sie hier mehr über die Realisierung des Vorhabens.


Zeitreise Orgelborn

mit Stadthistoriker Jürgen Johann in der Stadthalle Boppard, Eintritt 5 €.
Die Veranstaltung wurde wegen Corona nach 2021 verschoben. Weitere Infos dazu folgen. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.