Hallo, herzlich willkommen!

Wir, der VVV Boppard …

  •  das sind mehr als 500 Mitglieder

lieben Boppard und sind aktiv bei:

  • Verschönerung und Pflege des Stadtbildes
  • Umwelt- und Naturschutz- Einsätzen
  • Pflege und Dokumentation der Heimatgeschichte
  • Aktivitäten im kulturellen Bereich.
  • Hier ein Blick auf unsere letzten Aktionen
  • Unsere Jahresberichte zeigen was wir tun Jahresberichte

Warum?
Wir möchten, dass die Bopparder stolz auf ihre Stadt blicken können und dass auch Fremde sich bei uns wohl fühlen.

Wie schaffen wir das?

  • Praktisch, durch viele aktive Mitglieder, die ehrenamtlich Zeit und Arbeitskraft für unsere Ziele einsetzen.
  • Finanziell durch unsere Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Möchten Sie dabei sein? Wir freuen uns!
Hier finden Sie die Beitrittserklärung.


Neues Ambiente fürs Humperdinck-Denkmal?

In Boppard werden die Stimmen lauter, die das wunderschöne Denkmal der Künstlerin Jutta Reiss in einem ansehnlicheren Ambiente wünschen. Die Umgestaltung der Rheinfront im Zuge der Vorbereitungen auf die BuGa böte hierfür eine Gelegenheit. Ein Antrag von Heinz Kähne auf Versetzen des Denkmals auf den als Parkanlage neu zu gestaltenden Platz zwischen Karmeliterkirche und Rhein beim Ortsbeirat fand zwar bei den meisten Ortsbeiratsmitgliedern offene Ohren, aber man sah zunächst einmal keinen Handlungsbedarf. Argument: Man wolle dem Landschaftsarchitekten Reschke nicht in seine Planung eingreifen. Eine Anfrage von Heinz Kähne beim Architekturbüro Reschke ergab jedoch, dass man sich dort sehr gut vorstellen könne, dieses schöne Denkmal in die neu zu formulierende Parkanlage integrieren zu können.


SWR-Reportage über die Marktlinde

SWR-Reportage über die MarktlindeSoeben ist ein VVV-Journal von Heinz Kähne über die Geschichte der Bopparder Marktlinde als Beilage in der Wochenzeitschrift „Rund um Boppard“ erschienen (VVV-Journal Nr. 160). Damit ist unsere Linde auch über die Grenzen der Stadt wahrgenommen worden. Nun war ein Team des Südwest-Fernsehens in Boppard und hat einen Film über das Schicksal der drei bisherigen Marktlinden zusammengestellt. Gespächspartner für die SWR-Reporterin Natascha Walter waren Zeitzeuge Wolfgang Schladt und VVV-Vorsitzender Heinz Kähne.


Neues Hinweisschild auf „Pehrdsmaul“

Die heutige Straße hinauf zur Cäcilienhöhe war etwa identisch mit der  damalige Route der Post- und Personentransporte per Kutschfahrt. Unterwegs in einer Haarnadelkurve hatte sich durch die natürliche Auswaschung (Erosion) im Stein eine kleine Mulde gebildet, in der sich stets frisches Wasser sammelte. Die Kutscher hielten hier ihre Pferde an und so konnten sich die Zugtiere mit Wasser erfrischen und ein wenig erholen. Die Mulde war aber so klein, dass jeweils nur ein Pferd an die Tränke reichte. Im Volksmund wurde dieser Rastplatz dann „Pehrdsmaul“ oder „Peerdsmaul“ genannt.
Viele Jahre lang wies ein Holzschild auf den Traditionsnamen hin. Dieses Schild ist jedoch in jüngerer Zeit verloren gegangen. Nun hat der VVV-Boppard ein neues Holzschild dort angebracht und damit die Chance eröffnet, dass der alte Name der ehemaligen Raststation im Gedächtnis bleibt.


Sommerwanderung des VVV

Die traditionelle Sommerwanderung findet am Sonntag, 11. August 2024 statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Bahnhof in Boppard. Wir starten mit dem Bus nach Brey. Dort erwandern wir einen ca. 6 km langen Rundweg. Abwechslungsreiche Passagen führen uns über Wald, Feld und Flur. Nach leichten bis mäßigen Anstiegen (ca. 200 Höhenmeter) werden wir mit tollen Panoramablicken in das Mittelrheintal belohnt.


Liebe Leserinnen und Leser,

der VVV kann die zu erledigenden Arbeiten mit den aktuell aktiv Tätigen kaum noch bewältigen. Wir brauchen Verstärkung! Wir suchen noch:

  • Bankpaten zur Wartung und Pflege von Ruhebänken im Stadtwald
  • Verstärkung für unser Team, welches sich um die Ehrenallee auf dem Friedhof kümmert (Gießen, Baumscheiben freihalten, Anbinden, Pfosten erneuern) sowie die Übernahme von Grabpatenschaften
  • Mitarbeiter zur Instandhaltung unserer Streuobstwiese neben dem Jugendzeltplatz

Machen Sie mit! Stärken Sie durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit die Bemühungen des VVV um ein schöneres, besseres und lebenswerteres Boppard.
Kontakt: Heinz Kähne 0157 75460480 oder post@vvv-boppard.de