Welterbe zu Gast auf der VVV-Streuobstwiese

Am letzten  Freitag waren einige Teilnehmer des Welterbe Austauschs unter Leitung des Zweckverbandes (Herr Höblich) auf der vom VVV-Boppard betreuten Streuobstwiese auf dem Kreuzberg tätig.

Dabei wurden auch zwei Mittelrheinkirschen der Sorten „Früheste der Mark“ und „Querfurter Königskirsche“ gepflanzt. Zudem  wurden  die bereits vom VVV im Frühjahr 2017 gepflanzten Kirschen mit erläuternden Schildern von www.mittelrhein-Kirschen.de  gekennzeichnet.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Welterbe zu Gast auf der VVV-Streuobstwiese

VVV saniert Brücke am Kronprinzenpfad

 Die Holzbrücke über den Mühlbach am Kronprinzenpfad (Nähe Getränke Weinand) wurde vor ca. 8 Jahren durch den VVV-Boppard erneuert. Nun waren einige Elemente des Steges nicht mehr trittsicher. Hier haben kürzlich Friedel Heeb (links) und Günter Leyendecker (rechts) Hand angelegt und die morschen Bretter gegen stabile neue Bohlen ausgetauscht. Die Brücke ist nun wieder gefahrenfrei begehbar.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Wandern | Kommentare deaktiviert für VVV saniert Brücke am Kronprinzenpfad

Viel Spaß beim Boule mit dem VVV

Trotz der dunklen Regenwolken am vergangenen Freitag trauten sich einige Boule-Interessierte in die Oberen Rheinanlagen zum gemeinsamen Boule-Spiel. Die ärgsten Regen-Befürchtungen traten nicht ein denn die Wolken verzogen sich alsbald.
Die Jagd nach dem Schweinchen bei Pflaumenkuchen, Käsewürfeln und Rotwein fand tollen Zuspruch. Da war es relaiv egal, wer am Ende die meisten Punkte hatte. Die Teilnehmer zelebrierten einen herrlichen Nachmittag mit einer stressfreien und kommunikativen Sportart. Resultat: Wiederholung erwünscht!
Wessen Kugel liegt näher am Schweinchen – die von Ruth, Artur, Friedel oder Peter?
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Viel Spaß beim Boule mit dem VVV

Sanierung der Traubenmadonna

Wer aktuell die Traubenmadonna an der Karmeliterkirche besuchen möchte, der wird die Nische leer vorfinden. In Abstimmung mit Dechant Ludwig und der Heersträßer Nachbarschaft als Paten der Madonna wird der VVV-Boppard die Nische mit frischer Farbe versehen und auch die Madonna selbst farblich auffrischen, damit die Himmelskönigin wieder in alten Glanz erstrahlen kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sanierung der Traubenmadonna

Sommer-Einsatz auf der VVV-Streuobstwiese

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sommer-Einsatz auf der VVV-Streuobstwiese

VVV-Sommerwanderung 2017 mit starker Beteiligung

Zunächst waren die Wetterprognosen für den sommerlichen Ausflug des VVV-Boppard nicht so sehr überzeugend. Umso glücklicher waren die nahezu 40 Teilnehmer dann am frühen Sonntagvormittag über strahlenden Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen. Nach einer knappen Begrüßung durch den Vorsitzenden Heinz Kähne bestiegen die Wanderfreudigen den Sessellift hinauf zum Hirschkopf. Die erste Wanderetappe ging dann vorbei an der Engelseiche zur Hedwigseiche. Dort stellte sich die Gruppe zum Foto zusammen.

Foto B. Neubauer

Foto B. Neubauer

Ohne größere Rast nahm man nun das Ziel, die Gaststätte „Rosis Wanderstube“ in Angriff. Rosemarie von Schaewen in Hünefeld, bekannt auch als die „Eier-Rosi“ konnte hungrige und durstige Wandersleute umfassend bewirten. Danach führte die Strecke fast nur noch bergab nach Rhens, von wo aus man mit dem Zug zurück nach Boppard fuhr.

Erstmals hatte das Ehepaar Elfi und Gerhard Neiser die Organisation und Ausrichtung der traditionellen VVV-Sommerwanderung übernommen und diese Aufgabe hervorragend gemeistert. Vielen Dank dafür!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV-Sommerwanderung 2017 mit starker Beteiligung

VVV: Arbeiten am Bildstock im Hamm laufen auf vollen Touren

Alle administrativen Hürden sind genommen, der Förderantrag des VVV-Boppard wurde positiv beschieden; die Arbeiten für das Heiligenhäuschen im Hamm konnten starten.

Zunächst wurde ein quadratisches Fundament geschalt und gegossen.In einem zweiten Arbeitsintervall begannen die Maurerarbeiten. Der Bildstock wurde bis auf die Höhe der späteren Plattform hochgezogen. In einem weiteren Arbeitseinsatz machte sich ein VVV-Team daran, die gesamte Parzelle zu mähen. Im Einsatz bei brütender Hitze waren u.a. 2 Freischneider. Ziel dieser Aktion war es auch, eine Ebene zur Errichtung einer Ruhebank zu gewinnen.Hamm4Hamm1

Die Fotos zeigen den Vorsitzenden Heinz Kähne bei der Begutachtung des „Rohbaus“ und den verschwitzten Arbeitstrupp bei den Arbeiten zur Gewinnung der Ebene für die Ruhebank. Im Einsatz waren bisher: Gilbert Kluwig, Rainer Bersch, Falk Weiler, Rudolf Kaut, Michael Spitzley, Thomas Karbach, Gerhard Neiser, Michael Klein, Heinz-Werner Blume, Uli Tischer, Willi Müller, Bodo Kluge und Heinz Kähne.

Auf dem Sockel wurde nun eine Steinplatte aufgelegt, gestiftet vom Steinmetzbetrieb Willibald Grahs. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank! Und auch die Maurerarbeiten durch T. Karbach sind mittlerweile gut vorangeschritten und der Bildstock hat seine Höhe nun fast erreicht.Hamm5 Unmittelbar neben dem BilHamm7dstock wurde zudem eine neue Bank installiert. Auf den Fotos: R. Kaut (orange Warnweste), M. Klein (weisses Hemd). H-W Blume (schwarzes Hemd), Gilbert Kluwig (kariertes Hemd, Mütze) und M. Spitzley. Die Aufnahmen machte Falk Weiler.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV: Arbeiten am Bildstock im Hamm laufen auf vollen Touren

Neue Ausstellung im Foyer der Klinik

Seit über zwei Jahren organisiert der VVV-Boppard Kunst-Ausstellungen im Foyer der Klinik in Boppard. Künstler aus der Region können dort ca. 3 Monate lang ihre Werke der Öffentlichkeit zeigen. Aktuell werden nun Bilder von Erich Best, in Boppard primär bekannt als Gestalter von Schaufenstern, präsentiert. Das vielseitige Oeuvre von Erich Best ist hier fokussiert auf Bilder mit Motiven vom Mittelrhein und wird ergänzt durch drei Werke mit Blumen-Ambientes.Best 04

Best 01Erich Best (Jahrgang 1941) ist nach einer Ausbildung zum Schaufenstergestalter seit 1962 selbstständig. Sein großer Ideenreichtum und seine umfangreichen handwerklichen Fähigkeiten sind Grundlage für seine erfolgreiche künstlerische Karriere. So gewann Erich Best beispielsweise den ersten Preis in einem bundesweiten Schaufensterwettbewerb unter 650 Teilnehmern; und auch als Bühnenbildner für den Bopparder Karneval hat sich Erich Best Verdienste erworben.

Best 12Die sehenswerte Ausstellung im Foyer der Klinik zeigt Gemälde und reliefartig angelegte Motive, bei denen Best (im Foto rechts) mit Gips die Strukturen gewinnt und anschließend zurückhaltend farbig pointiert. Rudolf Decker und Heinz Kähne (im Foto links) vom VVV-Boppard haben die Bilder in Bests Atelier ausgewählt und aufgehängt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Ausstellung im Foyer der Klinik

VVV kreiert Schmuckstück am Antonius-Eck

In der Antoniusstrasse gegenüber der Antoniuskapelle wurden von der Telekom drei neue Verteilerkästen aufgestellt. Da deren triste Erscheinung nicht in das Ambiente von Kapelle, Christuskreuz und Brunnen passte, wurde in Abstimmung mit der Telekom und dem VVV-Boppard eine dekorative Bemalung kreiert und in den letzten Tagen umgesetzt.Antonius4Als Motiv wählte man in der Mitte das Logo der Antoniuskapelle und beiderseits davon die Wiedergabe der Antoniusfahne. Verantwortlicher Künstler war VVV-Mitglied Michael Günster (im Foto bei der Arbeit), der schon viele Verteilerkästen im Stadtgebiet verschönert hat.

Die St. Antonius Nachbarschaft bedankte sich nach Abschluss der Arbeiten mit einem kleinen Umtrunk in geselliger Runde bei ihm und dem VVV Antonius6VorsitzendeAntonius3n Heinz Kähne (3. v.l.). Das Umfeld der Antoniuskapelle hat nun wieder einen angemessenen Rahmen erhalten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV kreiert Schmuckstück am Antonius-Eck

VVV kümmert sich um Kriegsgedenkstätte „Drei Eichen“

Im Jahr 1988 hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Boppard (VVV) die Gedenkstätte an den „Drei Eichen“ neu gestaltet. Damals wurden neue Kreuze aufgestellt und zwei Bronzetafeln angebracht. Seitdem liegt die Verantwortung für die Pflege dieses Ortes beim VVV.

Bis zu seinem Tod hat Gustel Verbooy dreieichen1die Anlage mit hohem Engagement in Ordnung gehalten. Mittlerweile führt sein Sohn Rudolf diese Arbeit in großer Verantwortung im Sinne seines Vaters weiter.

Kürzlich haben Rudolf Verbooy (links) und Paul Gerdum die dortigen Bänke komplett abgeschliffen, überarbeitet und frisch gestrichen. Zudem wurden die Kreuze gewartet und die ehemalige Grabanlage in einen guten Zustand versetzt.

Auf diesem Wege ein herzliches „Dankeschön“ für diese wertvolle ehrenamtlich geleistete Arbeit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV kümmert sich um Kriegsgedenkstätte „Drei Eichen“