VVV erneuert Brücke im Mühltal

Der Wanderweg durch das Mühltal kreuzt mehrfach den Bachlauf über hölzerne Brückenkonstruktionen. Die Brücke beim „Schwarzen Tor“ war nach dem Winter nicht mehr verkehrssicher und musste daher gesperrt werden. Jüngst hat der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Boppard (VVV) diese Brücke komplett saniert. Ein Team mit den Aktiven Friedel Heeb, Hartmut Hahn und den Brüdern Hubert, Heinz und Bernhard Liesenfeld hat in insgesamt 60 ehrenamtlichen Arbeitsstunden alle Holzelemente einschließlich der Geländer ausgetauscht, sodass nun eine neue, stabile Brücke für die Bachüberquerung für alle Wandersleute wieder bereitsteht.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV erneuert Brücke im Mühltal

Neue Sitzgarnitur für das Mühltal

Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Forst und dem Verkehrs-und-Verschönerungs-Verein Boppard (VVV) gipfelte jüngst in einem weiteren erfolgreichen Projekt. Bei der Sitzgruppe an dem Picknickplatz im Mühltal (Nähe Abzweig Kyffhäuser Weg) waren beide Bänke morsch und auch der Tisch hatte schon Witterungsschäden. Nun hat Revierförster Ralf Kerber mit seinen Forstwirten Raphael Gras und Florian Kaul zwei neue, stabile Naturholzbänke konstruiert. Bei dem Holz handelt es sich um Lärchenbohlen des Schadholzanfalls von 2020 aus dem Bopparder Stadtwald. Es bedurfte schon einiger Anstrengung, die beiden schweren Bänke zu ihrem neuen Standort zu transportieren. Hier war gemeinsame „manpower“ von Forst, VVV und der Unteren Niedersburger Nachbarschaft angesagt. Nachdem auch der lädierte Tisch repariert war, präsentierten sich die Aktiven der Fotografin.

Stehend v.l.: Ralf Kerber, Raphael Gras, Florian Kaul. Sitzend v.l.: Michael Spitzley, Thomas Neiser und Siegfried Breite.
(Foto: Helga Neiser)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Sitzgarnitur für das Mühltal

Schuldokument jetzt auch ausleihbar

Hocherfreut zeigte sich die Leiterin der Bopparder Stadtbibliothek, Sonja Weinert, über eine Buchspende des Verkehrs-und Verschönerungs-Vereins (VVV) Boppard. Der VVV-Vorsitzende Heinz Kähne überreichte ihr die Schuldokumentation „Eine Reise in die Vergangenheit der Bopparder Volksschule“. Das Buch stammt aus der Feder von H. Kähne und beleuchtet den Alltag von Lehrern und Schülern in den Jahren 1933 bis 1953 anhand zahlreicher bislang unveröffentlichter Text- und Fotodokumente und lässt die unmittelbare Vorkriegsära, die Kriegsjahre und die schwere Zeit des Neuanfangs nach 1945 lebendig werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schuldokument jetzt auch ausleihbar

Schuldokumentation für die Schulbibliothek

Kürzlich hat der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein Boppard (VVV) ein neues Buch herausgegeben. Autor Heinz Kähne begibt sich darin auf eine „Reise in die Vergangenheit der Bopparder Volksschule“ und fokussiert auf die Jahre von 1933 bis zur Auflösung der „Karmeliterschule“ 1953. Das Buch ist eine Dokumentation des Schulalltags in jener Zeit, wobei die gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen eine zentrale Rolle spielen. 1968 wurden die christlich getrennten Volksschulen umstrukturiert und mündeten in der Grundschule und der Hauptschule. Nun hat der Vorsitzende des VVV, Heinz Kähne, für die Schulbibliotheken dieser beiden Schulen je ein Exemplar der 220-seitigen Publikation übergeben. Unser Foto zeigt die Grundschulkollegin Andrea Adam, die das Buch in Vertretung der Schulleitung vom Autor in Empfang genommen hat.

Für 25.- € kann dieses einmalige Standardwerk über die Bopparder Volksschule auch im Blumen-Basar Neubauer in der Bopparder Fußgängerzone erworben werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schuldokumentation für die Schulbibliothek

VVV saniert Wegekreuz „Hintere Dickt“

WegekreuzVor vielen Jahren wurde Franz Greier aus Bad Salzig auf dem Weg hinter der Förderschule in Buchenau von einem mit Holz beladenen Karren überrollt und schwer verletzt. Greier überlebte diesen Unfall und hat anschließend aus Dank an der Unfallstelle ein Wegekreuz errichtet. Dieses Wegekreuz war witterungsbedingt zuletzt schwer beschädigt. VVV-Mitglied Erich Best hat sich der Kreuzesanlage angenommen und Kreuz und Umfeld komplett wieder in Ordnung gebracht. Unterstützt wurde Erich Best (im Foto links) dabei von seinem Enkel Paul Best (r.).

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VVV saniert Wegekreuz „Hintere Dickt“