Steinkette am Rhein

Die Stein-Kette entlang des Ufergeländers am Rhein wächst kontinuierlich. Michael Günster vom Verkehrs-und Verschönerungs-Verein Boppard (VVV) hat das Logo seines Vereins auf einen Schieferstein aus dem Kalmuttal aufgemalt und mit ihm die Steinkette um ein kleines Stückchen verlängert.

 

Fotos: M. Ackermann und Heinz Kähne

Veröffentlicht unter Allgemein, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für Steinkette am Rhein

Nachwuchs engagiert sich beim VVV-Boppard

Im Bopparder Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) engagieren sich seit jeher heimatverbundene Erwachsene und tragen durch ihre Mitgliedschaft im VVV oder durch ihre aktive, ehrenamtliche Arbeit maßgeblich dazu bei, dass Boppard eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt! Dafür sei an dieser Stelle allen Unterstützern ein herzliches DANKESCHÖN gesagt! Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass in jüngster Zeit auch Kinder bei VVV-Projekten mithelfen. Im letzten Jahr hat Konstantin Boos (4. Klasse) ein Bankpatenteam helfend unterstützt. Kürzlich haben die Geschwister Solino (4. Klasse) und Federico Matthieß (6. Klasse) die Station I in der Antoniusstraße vom Efeubewuchs befreit und aktuell hat Moriz Müller (3. Klasse) seinem Opa Willi bei der Pflege/ beim Anstreichen der drei Bänke am Stationenweg geholfen. Dafür gebührt dem Nachwuchs gleichermaßen ein dickes Lob! Im Bild Moritz Müller und Opa Willi.
Foto: Monika Müller-Siffrin

Veröffentlicht unter Allgemein, Bänke / Wandern | Kommentare deaktiviert für Nachwuchs engagiert sich beim VVV-Boppard

Johannes Nass und Michael Günster gestalten dekorative Waldschilder

Für den im Jahr 2011 ins Leben gerufenen „Kinderwald der Stadt Boppard“ werden aktuell ganz besonders aufwändige Holztafeln erstellt. Die Tafeln werden von J. Nass entworfen und mit der Fräse vorbereitet, M. Günster verleiht den Tafeln dann noch eine dekorative Farbgebung mit einer wetterfesten Lasur und überzeiht sie schließlich mit Klarlack. Im letzen Jahr wurden so Schilder für die Elsbeere 2011, die Winterlinde 2016 und die Eibe 2017 gefertigt. Die Jahresangaben hinter der Bezeichnung der Bäume geben Auskunft über das Jahr, in dem der jeweilige Baum zum „Baum des Jahres“ gekürt worden ist. Kürzlich wurden weitere drei Tafeln fertiggestellt: der Wildapfel 2013, die Traubeneiche 2014 und die Flatterulme 2019.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bänke / Wandern | Kommentare deaktiviert für Johannes Nass und Michael Günster gestalten dekorative Waldschilder

Lavendel-Pflanzung beim Bildstock im Hamm

Nachdem die lange regenfreie Periode Anfang Mai endlich endete und die Anwachsbedingungen sich nun günstiger gestalten, pflanzten die VVV-Mitarbeiter Anne Hilgert und Heinz Kähne ein Dutzend junge Lavendel, selbst gezogen aus Stecklingen, vor den Bildstock der „Rebenmadonna“ im Hamm. In einem weiteren Arbeitseinsatz sollen auch rückseitig des Heiligenhäuschens in Kürze weitere Lavendelbüsche gesetzt werden.

Foto: Anne Hilgert / Im Bild: Heinz Kähne

Veröffentlicht unter Allgemein, Bänke / Wandern, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für Lavendel-Pflanzung beim Bildstock im Hamm

Neue Buchpublikation des VVV-Boppard

„Das Chorgestühl der Karmeliterkirche“ ist eine vom VVV-Boppard herausgegebene Publikation über ein spätmittelalterliches Kleinod. Erstmals beschäftigt sich ein Autorenteam (Achim Machwirth, Heinz Kähne und Berthold Neubauer) mit dem Schnitzwerk aus dem Chorraum der Kirche. Das Buch gibt Einblicke in historische Zusammenhänge, in die Bedeutung des Figurenensembles, in das Schicksal des Gestühls inklusive der Darstellung von Restaurierungsmaßnahmen und wirft schließlich auch zahlreiche offene Fragen auf. Das durchgegend farbig bebilderte Werk (DIN A 4, 100 Seiten, Hardcover) ist eine kostenfreie Jahresgabe für die Mitglieder im VVV-Boppard (Abholung bei: Blumen-Basar Neubauer in der Fußgängerzone). Nicht-Mitglieder können das Buch ebendort erwerben zum Preis von 18,90 €.

Veröffentlicht unter Allgemein, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für Neue Buchpublikation des VVV-Boppard

Nachlese zur Jahreshauptversammlung 2020 des VVV-Boppard

Vergangene Woche hatte der VVV-Boppard zur jährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen. Die Veranstaltung war mit 85 Mitgliedern und 4 Gästen wieder sehr gut besucht. Im Anschluss an die üblichen Vereinsmodalitäten (Jahresbericht, Kassenbericht usw.) wurde Heinz Kaiser in einer Nachwahl zum neuen Kassenprüfer gewählt. Alljährlich ehrt der VVV sog. „Mitarbeiter des Jahres“ als Anerkennung für besonderes Engagement in der Heimat- und Naturpflege. Erster „Mitarbeiter des Jahres“ war im Jahr 1986 Kurt Alich. Bis 1996 wurde so jährlich einem VVV-Mitglied öffentlich für außerordentliche Aktiviäten gedankt. Danach wurde diese Art der Dankeskultur leider nicht mehr gepflegt. Im Jahr 2006 hat der Vorsitzende Heinz Kähne die ursprüngliche Idee des VVV-Ehrenvorsitzenden Ferdi Benner sen. wieder aufgenommen und seitdem werden verdientsvolle Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung wieder besonders exponiert. 25 Männer sind seitdem zum „Mitarbeiter des Jahres“ gekürt worden.
Endlich war es nun in diesem Jahr soweit: Erstmals dankte der VVV nun auch zwei besonders engagierten Frauen: Karin Schneider und Helga Neiser . Unter dem lauten Applaus der Versammlung überreichte der Vorsitzende beiden je eine Urkunde und einen Geschenkgutschein. Eine knapp 20-minütige Filmsequenz über eine Fahrt auf dem Rhein vor 100 Jahren und die Versteigerung eines originalen Thonet-Stuhls rundeten die unterhaltsame und kurzweilige Jahreshauptversammlung ab.
Im Foto: v.l. Karin Schneider, Heinz Kähne und Helga Neiser
Foto: Ralf Hübner Verlag Rund um Boppard

Hier der Jahresbericht

Veröffentlicht unter Allgemein, Intern | Kommentare deaktiviert für Nachlese zur Jahreshauptversammlung 2020 des VVV-Boppard

VVV organisiert Ausstellung von Erich Best

 

Erich Best ist weit über Boppards Grenzen hinaus als Maler und Gestalter von Schaufensterdekorationen bekannt. Sein Atelier steht voller Bilder, die gelegentlich in diversen Schaufenstern in Boppard zu sehen sind.

Nun kann man Bilder von Erich Best im Foyer des Hospitals in Boppard bis Mitte April anschauen. Gemeinsam mit dem Verantwortlichen für die Ausstellungen, dem VVV-Vorsitzenden Heinz Kähne, hat Erich Best einen Zyklus zum Thema „Teddy-Bären“ zusammengestellt. Da sieht man die Teddy-Bären-Schule, einen Teddy im Nikolauskostüm, spielende Teddys und zuweilen auch nachdenkliche Bärenportraits, die aktuell die Wände des Foyers schmücken. Ein Besuch lohnt sich!

Veröffentlicht unter Allgemein, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für VVV organisiert Ausstellung von Erich Best

Grußwort zu Weihnachten

Liebe Mitglieder des VVV-Boppard,
das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Die Arbeiten in Wald und Flur ruhen jetzt. Bis vor wenigen Tagen wurde noch auf dem Friedhof und im Josefinental gearbeitet. Wir können stolz auf uns sein. Erneut haben wir ein Jahr mit tollen Projekten erfolgreich abgeschlossen. Sie wurden und werden darüber stets über diese Homepage und den Rundbrief („newsletter“) informiert. Aber die winterliche „Ruhezeit“ ist keine Zeit der Winterstarre. Die ersten Vorbereitungen für die nächstjährigen Projekte laufen bereits. Aktuell sitzen wir an der nächsten Buchveröffentlichung, die erstmals am 4. März, dem Tag unserer Jahreshauptversammlung 2020, zur Verfügung steht. In Planung ist auch die Komplett-Erneuerung einer Brücke (samt Aufleger) über den Mühlbach zum Kronprinzenpfad, das Aufstellen einer neuen Sitzgruppe am Aussichtspunkt zwischen Gedeonseck und Vierseenblick, die Pflanzung eines Ginkgo-Baums, acht Veranstaltungen der Kleinkunstbühne, 4 Kunstausstellungen im Foyer des Hospitals uvm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grußwort zu Weihnachten

Spontaner VVV-Einsatz im Josefinental

Bei einem Sonntagsspaziergang fiel einer freundlichen Wanderin auf, dass im Josefinental ein Baum umgestürzt war und dabei die dortige Holzbrücke stark beschädigt hatte. Beide Geländer waren total zertrümmert; ein Überqueren der Brücke war nicht mehr gefahrenfrei möglich (siehe Foto) und die Brücke hätte gesperrt werden müssen. Aber Dank eines spontanen Arbeitseinsatzes des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Boppard konnte ein Team unter Leitung von Friedel Heeb alle beschädigten Teile austauschen und beidseitig die Geländer erneuern. Nun sind auch wieder Winterspaziergänge durch das romantische Josefinental möglich. Unser Dank geht an den VVV-Boppard. Zum Einsatzteam gehörten: Friedel Heeb, Bernhard Liesenfeld, Michael Spitzley und Rainer Schmidt.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bänke / Wandern, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für Spontaner VVV-Einsatz im Josefinental

VVV: Bewässerungsgraben ausgehoben

Zu einer letzten Aktion in diesem Jahr traf sich die VVV-Pflegegruppe „Friedhof“ kürzlich um einen etwa 50 Meter langen Graben für eine Wasserleitung auszuheben. Mit Hilfe des dann verfügbaren Wassers sollen im nächsten Sommer die frisch gepflanzten Kirchbäume der nun erweiterten „VVV-Ehrenallee“ gewässert werden.

Im Einsatz waren (von links nach rechts): Volker Horchler, Heinz Kaiser, Ulli Tischer, Trudel Albert, Michael Günster.
Foto: M. Günster

Veröffentlicht unter Allgemein, Heimat/Kultur | Kommentare deaktiviert für VVV: Bewässerungsgraben ausgehoben