Neue Info-Tafel am Jüdischen Friedhof

Schild Judenfriedhof BoppardIm Jahr 2021 begingen die jüdischen Gemeinden in Deutschland das Jubiläum „1700
Jahre Juden in Deutschland“. Anlässlich dieses Jubiläums erlangte auch der nahezu
vergessene jüdische Friedhof in Boppard-Buchenau wieder öffentliche Aufmerksamkeit.
Der Friedhof wurde durch Ehrenamtliche des VVV-Boppard aufgeräumt, Baumrückschnitte wurden
veranlasst und das marode doppelflügelige Eingangstor samt der seitlich
begrenzenden Steinsäulen wurde 2021/22 komplett saniert. Nun wurde außerhalb des Friedhofs eine Informationstafel aufgestellt. Die Kosten für Tafel und Ständerwerk übernimmt auf Antrag der Buchenauer Nachbarschaft die „LAG (Lokale Aktiongruppe) Welterbe Oberes Mittelrheintal“ (LEADER). Der von Jürgen Johann erstellte Text gibt Auskunft über die Historie (er entstammt dem frühen 17. Jahrhundert) und informiert über Besonderheiten des Bopparder Judenfriedhofs. VVV-Geschäftsführer Berthold Neubauer hat das lay-out der Tafel erstellt. Nun wurde von den Aktiven des VVV-Boppard die Informationstafel, die in der Schilder-Werkstatt von Frank Hommer realisiert worden ist, beim Eingangsbereich des Friedhofs aufgestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.